Home | francais | Impressum | Sitemap | EVEIL-3D

Didaktik in EVEIL-3D

In diesem Projekt wird ein revolutionäres Konzept zum Lernen einer Fremdsprache entwickelt: ein Spiel in einer virtuellen Realität. Dadurch soll das Fremdsprachenlernen deutlich verbessert werden. Zuerst werden die Technologien angepasst und Lernszenarien entwickelt. Im Anschluss untersuchen Wissenschaftler des Projektes den Unterricht in Pilotklassen. Wichtigstes Ziel ist zu untersuchen, wie das Spiel die Schüler dabei unterstützt, ihre Sprachkompetenz zu verbessern.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist, die Lehrerinnen und Lehrer schon heute für die Virtual-Reality-Technologie zu sensibilisieren, damit sie den schnellen Wandel auf diesem Gebiet der Mediendidaktik besser verfolgen und die pädagogischen Auswirkungen in ihren Unterricht integrieren können.

Grundgedanke von EVEIL-3D ist es, die neuen Informations- und Kommunikations-Technologien einzusetzen, um das Erlernen einer Fremdsprache mithilfe einer immersiven Lernumgebung zu vereinfachen und zu verbessern. Dabei wird auf Ergebnisse der Sprachlernforschung und der Neurophysiologie zurückgegriffen, nach denen die andauernde Sprachpraxis zwischen zwei Personen den natürlichsten Weg darstellt, eine Sprache zu lernen. Das hochimmersive Serious Game ermöglicht es, eine spontane, kontextualisierte Kommunikationssituation zu schaffen, die sich durch einen hohen Realismus auszeichnet. Es ist erklärtes Ziel von EVEIL-3D, hiermit ein neues Instrument in den Unterricht zu tragen, das Schülerinnen und Schüler interessiert – auch weil Kinder und Jugendliche immer früher in Kontakt mit den neuen Technologien kommen.

Virtuelle Realität – eine Chance für die Fremdsprachen

Die bisherige Forschung hat gezeigt, dass die virtuelle Realität sehr nützlich und produktiv sein kann. Sie wird in der Industrie seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt, vor allem im Bereich der Luftfahrt und in der Automobilindustrie. In Verbindung mit Sprach- und Gestenerkennung kann ein hoher emotionaler Immersionsgrad erreicht werden, der im Bereich des Fremdsprachenlernens bisher nicht genutzt wurde.

Aus diesem Grund werden im Projekt EVEIL-3D erstmals das unterschiedliche Fachwissen und die verschiedenen Technologien der beteiligten Hochschulen und Spezialunternehmen für eine kontextualisierte Anwendung kombiniert. Dies gilt insbesondere für den Bereich der virtuellen Realität und der Bildverarbeitung sowie die Sprach- und Gestenerkennung.

Das immersive Serious Game von EVEIL-3D wird eine neuartige Form des Sprachenlernens in der Schule sein. Lernende werden ihre Umgebung fühlen und damit beim Lernen eine nie gekannte authentische Interaktion erleben.